12.05.2019, 16:35 Uhr

Tödlicher Unfall Auf den Gleisen gelaufen und gestolpert – S-Bahn erfasst 19-Jährigen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Sonntag, 12. Mai, gegen 1.40 Uhr, befand sich ein 19-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis in Begleitung eines Freundes auf dem Heimweg. Sie wollten zum S-Bahnhof Höhenkirchen-Siegertsbrunn, um dort in die S-Bahn zu steigen. Hier kam es zum tödlichen Unfall.

HÖHENKIRCHEN-SIEGERTSBRUNN/LANDKREIS MÜNCHEN Circa 200 Meter nördlich vor dem S-Bahnhof entschloss sich der 19-Jährige, auf dem Gleis zum Bahnsteig zu laufen. Nach derzeitigen Ermittlungsstand stolperte er und viel bäuchlings auf das Gleis. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 30-jähriger S-Bahn-Fahrer mit einem Zug der Linie S 7 das Gleis. Er sah den im Gleisbett liegenden 19-Jährigen und leitete sofort eine Schnellbremsung ein. Trotzdem überrollte der S-Bahn-Zug den 19-Jährigen, wodurch dieser tödliche Verletzungen erlitt. Der S-Bahn-Fahrer sowie der Begleiter des 19-Jährigen wurden vor Ort psychologisch betreut. Das Gleis war bis circa 3.30 Uhr gesperrt.


0 Kommentare