26.04.2019, 10:17 Uhr

Mit Blaskapelle und Goaßlschnalzern Tierische Maifeier in Hellabrunn

(Foto: Tierpark Hellabrunn/S. Görlich)(Foto: Tierpark Hellabrunn/S. Görlich)

Nach dreijährige Pause ist es in diesem Jahr wieder so weit: Im Hellabrunner Mühlendorf wird am Mittwoch, 1. Mai, ein Maibaum aufgestellt. Im Rahmen der traditionellen Maifeier sorgen eine bayerische Blaskapelle sowie Goaßlschnalzer und eine Volkstanzgruppe für die richtige Stimmung.

MÜNCHEN Hellabrunn besteht seit mehr als 100 Jahren und ist eine der touristischen Hauptattraktionen der bayerischen Landeshauptstadt. Am 1. Mai hat der Tierpark sogar noch einiges mehr zu bieten als bayerisches Brauchtum: Denn hier gibt es bei der traditionellen Maifeier zusätzlich zu zünftiger Musik und bayerischen Tanzdarbietungen auch einheimische und exotische Tiere, die mit von der Partie sind.

In Begleitung von Lamas, Alpakas und Shetland-Ponys startet um 11 Uhr der Hellabrunner Mai-Festzug am Flamingo-Eingang. Von dort aus geht es vorbei an der Südamerika-Anlage und den Humboldtpinguinen ins Mühlendorf, wo der 14 Meter hohe Maibaum feierlich vor der Gänsewiese aufgestellt wird.

Die passende musikalische Untermalung im Biergarten bietet die Musikkapelle Chieming, die samt Goaßlschnalzern und einer Volkstanzgruppe das Mühlendorf zur Kulisse einer großen bayerischen Maifeier werden lässt.

Alle Tierpark-Besucher sind herzlich eingeladen, am Festzug und der anschließenden Maifeier im Biergarten teilzunehmen. Treffpunkt zum Festzug ist am Mittwoch, 1. Mai, um 11 Uhr am Flamingo-Eingang.


0 Kommentare