17.04.2019, 11:51 Uhr

Tierisch Ostern in Hellabrunn – für die Tiere gibt‘s besondere Leckereien


Dass Stachelschweine und die neuseeländische Schweinerasse Kunekune lediglich den Namen „Schwein“ gemeinsam haben, bemerkt man deutlich, wenn man den beiden Hellabrunner Tierarten ein buntes Osternest bereitstellt: Während sich die drei Stachelschweine ganz gemütlich dem Nest nähern und sich erst einmal eine Leckerei herausnehmen um diese ganz in Ruhe zu genießen, gehen die beiden Kunekune deutlich forscher vor.

MÜNCHEN Das Osternest für die Hellabrunner Stachelschweine „Qui“, „Onisha“ und „Olamide“ gab es in diesem Jahr schon etwas früher – dafür war es umso schöner! Die Tierpfleger haben ein großes Nest mit bunten Eiern, Gemüse und leckerem Obst auf einem Bett aus Petersilie angerichtet. Kaum in der Anlage abgestellt, suchten sich die drei Stachelschweine ein großes Stück Brot, einen Apfel und eine dicke Karotte heraus, um diese dann ganz gemütlich zu verputzen. Anschließend wurde das Nest noch einmal genau inspiziert – gibt es da vielleicht sogar noch einen zweiten leckeren Apfel?

Bei den beiden Kunekune „Frieda“ und „Lilly“ hingegen ist von dem mit Gemüse gespickten, großen Nest, das mit einem aus Gemüsescheiben von den Tierpflegern liebevoll gelegten Schriftzug „Sau frohe Ostern“ verziert wurde, binnen weniger Sekunden nichts mehr zu sehen – so groß ist der Hunger auf die österlichen Gemüse-Leckereien.


0 Kommentare