15.06.2018, 16:25 Uhr

Stadlgaudi 4D offiziell eröffnet Weltneuheit im Bayern-Park

(Foto: Bayern-Park)(Foto: Bayern-Park)

Der Bayern-Park im Landkreis Dingolfing-Landau hat am Freitag eine Weltneuheit vorgestellt.

REISBACH Am Freitag (15. Juni) fand im Bayern-Park in Reisbach (Lkr. Dingolfing-Landau) die offizielle Einweihung der neuen Attraktion Stadlgaudi 4D statt. Geschäftsführerin Silke Holzner begrüßte unter anderem Reisbachs 1. Bürgermeister Rolf-Peter Holzleitner, den stellvertretenden Landrat Werner Bumeder, Hans Meyer von der IHK Passau, den Geschäftsführer der niederländischen Herstellerfirma Lagotronics Projects, Mark Beumers, sowie die am Bau beteiligten Firmen und zahlreiche weitere Ehrengäste.

Nach dem Sektempfang und den Grußworten der Ehrengäste fand die offizielle Einweihung statt. Pfarrer Dr. Theodore erbat den kirchlichen Segen für die neue Attraktion und alle beteiligten Personen. Mit dem Durchschneiden des roten Bandes wurde die Stadlgaudi 4D offiziell eröffnet. Die geladenen Gäste hatten im Anschluss die Gelegenheit zu einer ausgiebigen Probefahrt, wobei gleich die ersten Duelle um die meisten Punkte ausgetragen wurden.

Die Weltneuheit für die Saison 2018 ist eine interaktive Attraktion, bei der die Besucher in einer Gondel auf einer rotierenden Plattform durch vier Szenen fahren. Dabei interagiert der Fahrgast mit an den Wagen angebrachten Kanonen mit den 3D-Szenen und sammelt so Punkte. Diese werden am Ende der Fahrt ausgewertet und so der Sieger gekürt. Ab sofort ist die Stadlgaudi 4D offiziell für Besucher geöffnet und bringt noch mehr Spielspaß und Wettbewerbscharakter in den Bayern-Park.


0 Kommentare