01.03.2018, 10:10 Uhr

Ist er der Profi? Osterhofener Koch aus Leidenschaft schwingt auf VOX den Kochlöffel


Helmut Mühlberger war bei „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“

OSTERHOFEN Bereits im zarten Jugendalter wurde das Saatkorn für die Leidenschaft von Helmut Mühlberger gelegt: Während sich andere Buben vielleicht über einen spannenden Westernroman gefreut hätten, bekam der Osterhofener zum Geburtstag ein Kochbuch geschenkt. Seitdem saugt er wie ein Schwamm alles auf, was mit gutem Essen zu tun hat. Diese Passion brachte ihn nun in die Fernsehsendung „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“. Ob er dabei der Profi ist oder ein Hobbykoch, wird aber erst in der Fernsehsendung verraten.

„Ich koche leidenschaftlich gerne“, gesteht der 40-Jährige. Von dieser Leidenschaft profitieren auch seine Frau Melanie und sein 15-jähriger Sohn Marco. Im Alltag bleibt nicht die Zeit dazu, doch an den Wochenenden übernimmt der Osterhofener das Kochlöffel-Regiment in der heimischen Küche, um seine Familie mit raffinierten Gerichten zu verwöhnen. Fotos seiner kulinarischen Kreationen postet er dann auf Instagram.

In dem sozialen Netzwerk wurden die Macher der Fernsehsendung „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“ auf den Osterhofener aufmerksam. „Sie haben mich angeschrieben und angefragt, ob ich in der Sendung mitmachen will“, erinnert sich Mühlberger. „Aber ich habe erst gedacht, es handelt sich um ein Fake, weshalb ich nicht geantwortet habe.“ VOX ließ jedoch nicht locker. „Nach zwei Wochen haben sie mich dann noch mal angeschrieben“, erinnert sich der Osterhofener. Mühlberger sagte seine Teilnahme an „Das perfekte Dinner – Wer ist der Profi?“ zu.

Bei der Sendung kochen fünf Hobbyköche um die Wette. Unter den fünf Kandidaten befindet sich jedoch ein geheimer Profi-Koch. Die Hobbyköche müssen herauszufinden, wer der Profi unter ihnen ist.

Anfang Januar waren die Aufnahmetermine für die Fernsehsendung. „Ich war zehn Tage lang unterwegs“, berichtet Mühlberger. „Wir waren bei jedem einzelnen der insgesamt fünf Kandidaten, in Köln, Würzburg, Ulm und Burghausen. Bei mir in Osterhofen war dann das Finale.“

Ob Helmut Mühlberger nun der Profi war oder ein begnadeter Hobbykoch und was die Kochlöffel-Virtuosen aufgekocht haben, bleibt noch streng geheim. Von Montag bis Freitag, 5. bis 9. März, wird die Sendung ausgestrahlt. Helmut Mühlbergers Dinner-Abend wird am 9. März um 19 Uhr zu sehen sein. Dann wird auch das Geheimnis gelüftet.


0 Kommentare