19.12.2019, 20:00 Uhr

Ein Herz für Samtpfoten 500 Euro für den Verein Katzenobhut Baumburg

Rosi Brenninger (Mitte) überreichte an Marion Krause (links) und Ingrid Dietl die Spende. (Foto: Verein Katzenobhut Baumburg)Rosi Brenninger (Mitte) überreichte an Marion Krause (links) und Ingrid Dietl die Spende. (Foto: Verein Katzenobhut Baumburg)

Seit Mitte April 2019 gibt es den Verein Katzenobhut Baumburg. Zuvor war der Verein 38 Jahre lang eine Außenstelle im Tierschutzverein Traunstein gewesen. Das Team um Ingrid Dietl führt die erfolgreiche Arbeit des Vereins in Eigenregie weiter.

BAUMBURG/ TRAUNSTEIN. Die Mitglieder kümmern sich um ausgesetzte, zurückgelassene, verwahrloste, entlaufene und gefundene Katzen aus dem Landkreis Traunstein. Die Traunsteinerin Rosi Brenninger hat dem Verein finanziell unter die Arme gegriffen – und zwar mit 500 Euro. Dieses Geld hat sie aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit in ihrem Kleidermarkt an der Zirnbergerstraße 15 erwirtschaftet. Ihr Markt hat jeden Donnerstag von 14 bis 16 Uhr geöffnet sowie jeden ersten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr. „Der Verein Katzenobhut Baumburg leistet eine wertvolle Arbeit, die ich sehr gerne unterstütze“, sagt Rosi Brenninger. Das Team um Ingrid Dietl kann die Spende sehr gut gebrauchen. Schließlich müssen die Katzen tierärztlich versorgt werden und oft mühevoll wieder aufgepeppelt werden. Teilweise hat der Verein bis zu 30 Tiere gleichzeitig zu versorgen – eine Mammutaufgabe. „Diese macht uns aber eine große Freude“, sagen die Mitglieder unisono. Und: Der Einsatz lohnt sich. Jedes Jahr werden an die 100 Tiere auch wieder vermittelt.


0 Kommentare