14.12.2017, 16:19 Uhr

Grabenstätter Initiative „A Liachtl für Gromstätt“ unterstützt Bedürftige nicht nur zu Weihnachten


Engagierte Bürger aus Grabenstätt im Landkreis Traunstein setzen sich für ihre Mitmenschen ein. Lesen Sie, wie auch Sie helfen können.

GRABENSTÄTT „Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Liachtl her“ – dieser bekannte Spruch stand Pate bei der Namensgebung der Grabenstätter Initiative „A Liachtl für Gromstätt“.

Die „Liachtlwächter“ Karola Nebes, Andrea Fieber, Julia Fieber, Monika Schommer, Sabrina Schülein, Steffi Busch und Florian Fieber möchten bedürftigen einheimischen (Gemeinde-)Bürgern, die unverschuldet in Not geraten sind, unterstützen, damit die täglichen Sorgen ein Stück kleiner und zum Beispiel die Freude zu Weihnachten ein wenig größer werden kann.

„Leider gibt es auch im Gemeindegebiet Grabenstätt Menschen, denen es im reichen Deutschland finanziell gar nicht gut geht, bei denen selbst die Anschaffung von Kleinigkeiten oft schon ein Riesenproblem darstellt“, so Silvia Schuster im Gespräch mit dem Chiemgau/BGL Wochenblatt. Und es ist kaum zu glauben und herzzerreißend, was die Grabenstätterin zu berichten weiß: So war es der Wunsch eines Jungen, einmal im Leben „Nutella“ essen zu dürfen.

Ein älterer Herr aus einem Seniorenheim wünschte sich nichts sehnlicher als ein Nivea-Shampoo. Und auch das Schicksal einer älteren Dame, die nicht die finanziellen Mittel hatte, um sich zum Heizen Brennholz zu kaufen, kann niemanden kalt lassen. Mit bisher 6.200 Euro an Spenden durch Geschenkeverkäufe, Spenden, den Osterverkauf oder aber die fünf Liachterlbäume, die in Grabenstätt beim Getränke Winkler, Edeka Pfeilstetter, an der Apotheke, Friseur Baderkutsche sowie bei Physio Schuber/Thaler stehen, konnten bisher schon viele kleine Wünsche erfüllt und ein bisschen Not gelindert werden.

„Um die Vorweihnachtszeit sind wir wieder voll im Einsatz und entlohnen eure Unterstützung gerne mit leckeren selbstgemachten Waffeln, Apfelkücherl und Glühwein an unserem Stand in der Gartenabteilung des Dehner Gartencenters Traunstein. Wann? Jeden Freitag und Samstag im Dezember von 10 bis 16 Uhr. Jede kleine Spende, die ihr entbehren könnt, kann anderen Mitmenschen eine große Hilfe sein. Wir helfen zusammen und unterstützen diejenigen, die weniger haben“, so Sabrina Schülein.

Wer das „Liachtl aus Gromstätt“ unterstützen möchte, wendet sich bitte an Andrea Fieber, Telefon 0157-57334504.


0 Kommentare