21.06.2018, 14:30 Uhr

Ob von Hund, Katze oder Pferd Schmuckstücke aus Tierhaaren


Tina Drechsler fertigt aus Tierhaaren Armbänder, Ketten, Ringe und vieles mehr

CHAM/BAYERISCHER WALD Den Umgang mit Nadel und Faden beherrscht Tina Drechsler als gelernte Näherin perfekt und an Kreativität fehlte es der Handarbeiterin ohnehin noch nie. Doch mittlerweile sind nicht mehr Stoffe ihr tägliches Brot. Die 55-Jährige arbeitet mit Tierhaaren und macht aus dem Fell von Hunden, Katzen und Pferden ganz individuelle Schmuckstücke.

Angefangen hat alles mit ihrer Liebe zu Pferden, die ihr schon in die Wiege gelegt worden ist, und einem Kurs im sogenannten Hitchen. Das Hitchen ist eine seltene, fast ausgestorbene Wickeltechnik mit Pferdehaaren. „Hier entstehen aus vielen kleinen Knoten zum Beispiel Gürtel oder Zaumzeug“, erklärt Tina Drechsler. Und da die Pferdenärrin etwas von ihren eigenen Tieren haben wollte, hat sie begonnen, Armbänder aus den Haaren ihrer Pferde zu flechten. Im Laufe der Zeit kamen immer mehr Ideen dazu. Mittlerweile fertigt die Künstlerin aus dem Landkreis Cham auch Halsketten, Ohrringe, Ringe, Anhänger und vieles mehr – und das nicht mehr nur für sich selbst, sondern auch für zahlreiche Kunden.

Dabei greift sie nicht mehr nur auf Pferdehaare zurück. Auch das Fell von Katzen und Hunden kann verarbeitet werden. „Die Hundehaare werden zum Beispiel versponnen und dann zu einem Armband geflochten“, sagt Tina Drechsler. Für etwas mehr Pep kann man die Schmuckstücke noch mit Leder, Edelstahl oder Silber kombinieren.

„Viele Kunden bringen mir die Haare von ihren Tieren, um sich ein Erinnerungsstück daraus machen zu lassen, oder sie wollen es als besonderes Geschenk für jemanden“, freut sich Tina Drechsler über das Interesse an ihrem Handwerk. Jedes Schmuckstück ist dabei ein Unikat. Und manchmal kann die Verarbeitung schon ein bisschen schwierig sein. „Auch Tierhaare sind widerspenstig, egal wie oft man sie vorher wäscht“, sagt Tina Drechsler.

Eine Auswahl ihrer Kunst präsentiert die Oberpfälzerin auf ihrer Homepage www.pferdehaar-schmuckunddesign.de. Wem der Weg nach Traitsching bei Cham zu weit ist, der kann Tina Drechsler die Haare auch per Post schicken und darf sich rund zwei bis sechs Wochen später über ein Paket freuen. Der Inhalt: Ein ganz besonderes Schmuckstück!


0 Kommentare