14.12.2018, 15:40 Uhr

Beim Metzger Begrüßung mit Namen - Kundin beschwert sich über fehlenden Datenschutz

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Als eine Kundin beim Metzger mit ihrem Namen begrüßt wurde, ließ eine Beschwerde nicht lange auf sich warten. Die Frau kritsierte insbesondere den fehlenden Datenschutz.

PFAFFENHOFEN AN DER ILM In einem Einzelhandel in der bayerischen Gemeinde Pfaffenhofen an der Ilm kam es zu einer bizarren Beschwerde: Eine Kundin kritisierte laut dem Pfaffenhofener Kurier, dass sie beim Metzger mit ihrem Namen begrüßt wurde. Dabei führte sie insbesondere den fehlenden Datenschutz an.

Für die einen ein Zeichen der Höflichkeit und Nähe zum Kunden, für die anderen eine Unannehmlichkeit. Seit der Datenschutzgrundverordnung, die seit einigen Monaten in Kraft getreten ist, ist der Umgang mit persönlichen Daten EU-weit noch strenger geregelt. Dass es allerdings so weit gehen muss, ist doch eher fraglich ...


0 Kommentare