26.10.2018, 15:37 Uhr

Sensation Mann erwacht kurz vor Geburt seines Sohnes aus dem Koma

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Andrew Goette wurde aufgrund von Beatmungsproblemen ins künstliche Koma versetzt - kurz vor der Geburt seines Sohnes wachte er wieder auf.

USA Was für ein Timing! Der Amerikaner Andrew Goette (28) versetzte seine hochschwangere Frau Ashley (28) in Panik, als er in der Nacht vom 16. Oktober plötzlich nicht mehr atmete. Am Telefon ließ sich die Frau erklären wie eine Herz-Lungen-Wiederbelebung funktioniert - dies machte sie so lange, bis der Notarzt eingetroffen ist und rettete damit ihrem Mann das Leben.

Im Krankenhaus wurde der Mann ins künstliche Koma versetzt, um mögliche Hirnschäden zu mindern. Die Ärzte sagten der Hochschwangeren laut der Bild, dass es unklar sei, ob ihr Mann überleben oder mit Hirnschäden aufwachen wird.

Doch es kam alles anders: Innerhalb von 36 Stunden wachte Andrew ohne neurologische Schäden wieder auf. Und das Timing kam ganz recht, denn nur einen Tag danach erblickte sein Sohn das Licht der Welt.


0 Kommentare