23.10.2018, 15:40 Uhr

Blöd gelaufen Zu laut Pornos geschaut - Mann fliegt aus Wohnung

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Aufgrund seiner Vorliebe für Pornos hat ein Mann aus Wien nun seine Wohnung verloren.

WIEN Ganz schön blöd gelaufen für einen Mann aus Wien, der seine Nachbarn mit seiner Vorliebe für Pornos verärgerte. Er soll die Filmchen nämlich lautstark zu fast jeder Tages-und Nachtzeit angeschaut haben - ohne Rücksicht auf andere.

Dies sollte ihm jetzt zum Verhängnis werden, wie der Berliner Kurier berichtet. Da er sein Verhalten nicht änderte, wurde ein Räumungsverfahren eingeleitet.

Er selbst scheint keine Schuldgefühle zu haben. Das Haus sei zu hellhörig, weshalb er ein bautechnisches Gutachten forderte, was das oberste Gericht in Österreich jedoch ablehnte.


0 Kommentare