09.10.2018, 15:20 Uhr

Traurig Hund irrt mit herzzerreißendem Zettel einsam durch die Straßen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

„Ich bin verloren und suche nach einem Zuhause“ - so irrte ein Hund durch die Straßen Michigans auf der Suche nach einer neuen Familie.

MICHIGAN/USA Es ist eine herzzerreißende Geschichte: In Michigan/USA lief ein Hund einsam durch die Straßen - mit einem traurigen Zettel, der ihm um den Hals gebunden wurde.

Dort stand geschrieben:  „Ich bin verloren und suche nach einem Zuhause. Mein Besitzer hat einen Schlaganfall erlitten und kann sich nicht mehr um mich kümmern. Der Besitzer bittet laut des Berliner Kuriers darum, „Ghost“ nicht in einem Tierheim unterzubringen, sondern ein neues Zuhause für ihn zu finden. 

Eine Organisation hat sich dem Tier angenommen und versucht jetzt den jungen Hund, der gerade einmal sechs Monate alt ist, gut unterzubringen.


0 Kommentare