09.10.2018, 14:21 Uhr

Fatale Justizpanne Zwei Sexualstraftäter erneut in Haft

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Zwei Sexualstraftäter kamen aufgrund einer Justizpanne vor drei Jahren frei. Jetzt soll einer von ihnen erneut zugeschlagen haben.

BERLIN Zwei Straftäter saßen wegen sexueller Übergriffe in Haft: Einer von ihnen soll eine Schutzbefohlene missbraucht, der andere eine Schwangere vergewaltigt haben.

Beide hatten ihre Strafe abgesessen und sollten 2015 in die Sicherheitsverwahrung überstellt werden. Das Fatale: Aufgrund eines Justizfehlers sind die beiden wieder frei gekommen. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, soll das Landgericht nicht fristgerecht geprüft haben, ob von den Männern noch eine Gefahr ausgeht, weshalb sie wegen veralteter Gutachten wieder freigelassen werden mussten.

Einer der beiden, der bereits eine Schutzbefohlene missbraucht haben soll, wird nun wieder verdächtigt, sich an einem achtjährigen Mädchen vergangen zu haben. Der Mann sitzt in U-Haft. Der andere Mann sitzt wegen schweren Diebstahls in der Justizvollzugsanstalt in Heidering.


0 Kommentare