27.08.2018, 13:01 Uhr

Rührende Geste endet tödlich Zwillingsbrüder wollten Asche ihres verstorbenen Vaters mit Flugzeug verstreuen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Zwillingsbrüder Scott und Patrick Landis hatten einen rührenden Plan – leider endete er für einen der Beteiligten tödlich.

HANSON/MASSACHUSETTS Am Freitag wollten die Zwillingsbrüder Scott und Patrick Landis ihrem verstorbenen Vater die letzte Ehre erweisen und seine Asche aus einem Flugzeug verstreuen. Scott ist Pilot bei der US Army und war extra für die Trauerfeier seines Vaters nach Hanson gekommen.

Doch der rührende Plan nahm eine verhängnisvolle Wende, als es plötzlich zu einem Flugzeugabsturz kam. Schwer verletzt konnten die beiden direkt in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie es zu dem Absturz kam, bleibt ungeklärt.

Am Samstag dann die traurige Gewissheit: Einer der Brüder - Scott, der das Flugzeug steuerte - ist in der Nacht auf Samstag laut des Berliner Kuriers seinen Verletzungen erlegen.


0 Kommentare