24.07.2018, 12:12 Uhr

Nach Beziehungstat in Burgkirchen Die Polizei sucht diesen Mann


Vorsicht - Die gesuchte Person ist möglicherweise bewaffnet!

BURGKIRCHEN. Am Montag, 23. Juli, kam es in einer Wohnung in der Mozartstraße in Burgkirchen zu einer Auseinandersetzung mit drei beteiligten Personen (wir berichteten). Dabei wurden zwei Personen mittelschwer verletzt. Der Tatverdächtige ist derzeit noch flüchtig.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde der Polizei gegen 03.10 Uhr in der Mozartstraße in Burgkirchen eine körperliche Auseinandersetzung mitgeteilt, bei welcher zwei Personen mittelschwer verletzt wurden.

Bei der Auseinandersetzung wurde, ersten Erkenntnissen zu Folge, mit einer Schusswaffe auf einen der Verletzten geschossen und dieser am Arm verletzt (somit hat die Polizei die Wochenblatt-Informationen bestätigt/Anmerk. d. Redaktion). Die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr bestand bzw. besteht für beide Personen nicht.

Unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein übernahm die Kriminalpolizei Mühldorf am Inn die Ermittlungen.

Dringend verdächtigt wird wegen versuchten Mordes:

Fridolin SCHMIDT, geboren am 05.06.1967.

Der Gesuchte ist 178 cm groß, hat mittellange, graumelierte Haare und eine kräftige Statur.

Die gesuchte Person ist möglicherweise bewaffnet!

Personen, die den Mann kennen und/oder Hinweise auf einen möglichen Aufenthaltsort geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Mühldorf am Inn, Tel. (08631) 3673-499 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang durchsuchte die Kriminalpolizei bereits gestern Abend ein Anwesen bei Feichten/Neumarkt-Sankt Veit (wir berichteten). Unter der Einsatzleitung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd waren hier auch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Spezialeinheiten sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen derzeit von einer Beziehungstat aus. Weitere Angaben zum Tathergang können nicht gemacht werden.


0 Kommentare