14.07.2018, 17:39 Uhr

Reise ins Mittelalter Burgfest startet mit Rekordbesuch


So viele Besucher wie noch nie strömten am Freitagabend zum Auftakt des Burgfestes nach Burghausen.

BURGHAUSEN. „So einen Andrang haben wir an einem Freitag bisher noch nicht erlebt“, bestätigte ein erfahrener Mitarbeiter der Herzgstadt. Offenbar haben inzwischen die auswärtigen Gäste den einstmals gemütlichen Auftakt für sich entdeckt. Entsprechend groß war das Gedränge in allen sechs Burghöfen und vor allen Bühnen und Darbietungen. Bisweilen gab es fast kein Durchkommen mehr. Trotzdem verlief alles reibungslos. Davon konnte sich der Präsident des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, Robert Kopp, persönlich ein Bild machen. Der Burghauser Polizeichef Georg Nieß führte den Gast durch das Fest. Während es dem einen oder anderen Burghauser fast ein wenig zuviel wurde angersichts der Menschenmassen, die natürlich auch an den Ständen für Speis und Trank für Wartezeiten sorgten, zeigten sich die auswärtigen Besucher durchwegs begeistert von dem „gigantischen Fest in der einmalig tollen Kulisse der längsten Burg der Welt.“


0 Kommentare