11.06.2018, 15:21 Uhr

Sandburg zerstört Verwüster wird krankenhausreif geschlagen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein deutscher Urlauber wurde auf Mallorca krankenhausreif geschlagen, weil er eine Sandburg zerstörte.

MALLORCA Ein 17-Jähriger war mit zwei Freunden auf Mallorca unterwegs, als er auf die Idee kam, eine aufwendig gebaute Sandburg zu zerstören. So soll er laut der Berliner Morgenpost mehrmals draufgesprungen sein, bis er vom Sandburg-Bewacher bemerkt wurde.

Dieser rächte sich für den Vandalismus und ging mit einer Hake auf den 17-Jährigen los. Dieser versuchte zwar noch zu flüchten, doch aufgrund seiner starken Blutung am Rücken, ist er direkt am Strand zusammengebrochen.

Herbeigerufene Sanitäter mussten die Blutung erst stoppen, bevor der junge Mann ins Krankenhaus gebracht werden konnte. Was dem Angreifer droht, wurde nicht gesagt.

Das Sandburgenbauen und Betteln auf Mallorca ist laut „Bild“-Bericht ein lukratives Geschäft. Die Bewacher der Burgen betteln bei Touristen, die Bilder mit den üppigen Sandbauwerken machen.


0 Kommentare