27.04.2018, 12:52 Uhr

Unfassbare Tat Betrunkener Vater soll im Suff sein vier Wochen altes Baby getötet haben

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 19-jähriger Mann aus Kiel ist dringend tatverdächtig, sein vier Wochen altes Baby im Alkohol-und Drogenrausch getötet zu haben.

KIEL In der Nacht zu Freitag soll ein 19-jähriger Mann aus Kiel gegen 3. 45 Uhr sein erst vier Wochen altes Baby getötet haben. Wie die tz mitteilte, soll er in der Wohnung randaliert haben, woraufhin die Polizei verständigt wurde.

Als die Beamten dort eintrafen, fanden sie das schwer verletzte Kind. Wiederbelungsversuche der Polizisten und später des Notarztes blieben vergeblich. Klarheit über die Todesursache des Säuglings soll eine Obduktion des Leichnams bringen. Wo sich die Mutter zu diesem Zeitpunkt befand, ist unklar.

Der Mann, der schwer alkoholisiert und wohl unter Drogen stand, wurde umgehend festgenommen. Die Mutter des Kindes und weitere Angehörige werden durch ein Kriseninterventionsteam betreut.


0 Kommentare