27.04.2018, 11:21 Uhr

Skurril Masturbationskurs an der Uni Bielefeld

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Im Rahmen der Aktionstage „Gesellschaft, Macht, Geschlecht“ bietet der Allgemeiner Studierendenausschuss (AStA) der Universität Bielefeld ein Seminar mit dem Titel „Möseale Ejakulation – Die V..... spritzen zurück“ an. Eine Anleitung zur weiblichen Ejakulation.

BIELEFELD An der Uni Bielefeld können Studentinnen jetzt bei einem Masturbations-Kurs teilnehmen. Klingt wie ein Scherz - stimmt aber wirklich! Im Rahmen von Aktionstagen bietet der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) zehn Studentinnen die Möglichkeit, in Theorie und Praxis in die Kunst des Masturbierens eingeführt zu werden.

Zunächst sollen die Teilnehmerinnen (erlaubt sind nur Frauen und Transsexuelle) „

gründlich und mit bildreichem Anschauungsmaterial die Anatomie der wunderbaren Vulven studieren und dabei das Zusammenspiel von G-Fläche, Prostata und Klitoris kennenlernen“. Anschließend geht es dann in den Praxisteil, in dem die Frauen selbst Hand anlegen dürfen.

Der Kurs wird am 29. April stattfinden und ist komplett ausgebucht.


0 Kommentare