06.03.2018, 07:21 Uhr

Rettungsdrama Hund auf Schiffsdeck festgefroren

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Dramatische Tierrettung im Hafen Niehl: Die Wasserschutzpolizei hat am Samstag gemeinsam mit der Feuerwehr einen fröstelnden Golden Retriever von einem Schiff im Niehler Hafen „losgeeist“.

KÖLN Samstag Morgen alarmierte ein Zeuge die Polizei, weil er einen hilflosen Hund bei Minusgraden in seiner Hundehütte entdeckte - weit und breit keine Spur vom Besitzer. 

Die angerückte Wasserschutzpolizei konnte dem Hund allerdings auch nicht sofort helfen, weil dieser laut des Berliner Kuriers mit seinem Fell am Deck festgefroren war und sich nicht mehr bewegen konnte. 

Die Feuerwehr kam schließlich zur Hilfe und brachte den Golden Retriever in ein Tierheim. Die Hundehalter erwartet eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.


0 Kommentare