Pensionist überfallen und gefesselt Rumänisches Paar geht mit siebenjährigen Sohn auf Raubzug

Von am, 07.02.2018, 07:37 Uhr
(Foto: 123rf.com)

Ein Pensionist aus Graz wurde von einem Paar ausgeraubt und gefesselt. Der siebenjährige Sohn musste bei der Tat zusehen.

ÖSTERREICH Unter dem Vorwand einer Notlage, verschaffte sich ein rumänisches Paar (beide 33) Zutritt zum Anwesen eines 85-jährigen Pensionisten. Kaum waren sie in der Wohnung, fesselten sie den hilflosen Mann und durchwühlten sein Hab und Gut. 

Insgesamt erbeutete das Paar 300 Euro Bargeld. Das Unfassbare: Bei dem Raubüberfall war laut OE24 der siebenjährige Sohn der Täterin dabei und musste alles mit ansehen.

Durch sein Wohnungsfenster konnte der 85-Jährige das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs erkennen und die Polizei alarmieren. Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Hauptbahnhof entdeckte den ausgeschriebenen Wagen am nächsten Tag. 

Das rumänische Pärchen wurde festgenommen. Die Mutter des Kindes hat den Überfall gestanden. Ihr siebenjähriger Sohn wurde laut Polizei an das zuständige Jugendamt übergeben.

Sehen Sie nicht den vollständigen Artikel? Klicken Sie hier für die erweiterte Darstellung. »