06.02.2018, 07:16 Uhr

Tödliches Spiel mit einer Waffe Junge erschießt kleine Schwester und sich selbst

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein elfjähriger Junge hat mit der Waffe seines Vaters gespielt und dabei seine kleine Schwester tödlich verletzt. Im Anschluss richtete er die Waffe gegen sich selbst und drückte ab.

SÜDAFRIKA Ein unfassbares Drama ereignete sich in Südafrika am Samstagabend im südöstlichen Bezirk Empangeni in der Provinz KwaZulu-Natal. Dort waren zwei Kinder allein zu Hause, während der Vater die Mutter zur Arbeit brachte. 

Der elfjährige Sohn nahm die Waffe seines Vaters und spielte damit herum. Wie Focus Online berichtet, hat er dabei seine zweijährige Schwester erschossen. Danach soll er die Waffe augenscheinlich gegen sich selbst gerichtet und abgedrückt haben. 

Das Mädchen wurde noch ins Krankenhaus gebracht, erlag dort aber der Schussverletzung. Der Junge konnte nur noch tot aufgefunden werden. Die Polizei ermittelt jetzt wegen Totschlags und des Verdachts auf unsachgemäße Lagerung der Waffe.


0 Kommentare