04.02.2018, 23:18 Uhr

Tragisches Unglück Vater beim Sandburgenbauen lebendig begraben

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Familienvater wollte im Urlaub gemeinsam mit seinen Kindern eine besondere Sandburg bauen. Doch als diese umstürzte, wurde der Mann lebendig begraben.

SAINT AUGUSTINE/FLORIDA Ein tragisches Familiendrama ereignete sich in Saint Augustine/Florida. Dort wollte ein dreifacher Familienvater gemeinsam mit seinen Kindern eine besondere Sandburg bauen: Ein Tunnel in einer der kilometerlangen Dünen. 

Doch plötzlich stürzte die Düne über Lee Goggin ein und begrub ihn bei lebendigem Leibe. Wie der Berliner Kurier berichtet, sei die Last auf Lees Körper dabei so schwer gewesen, dass er nicht mehr atmen, geschweige denn sich eigenständig befreien konnte. 

Zwar gelang es Rettungskräften sich bis zu ihm vorzugraben, doch die inneren Verletzungen seien so schwerwiegend gewesen, dass Lee Goggin nur zwei Tage nach seinem Unfall starb. 

„Mein Herz ist gebrochen“, schreibt Lees Ehefrau Courtney wenig später auf Facebook, noch immer tief geschockt von dem Verlust.


0 Kommentare