31.01.2018, 07:16 Uhr

Trotz 84 Klempnern an Bord Keiner konnte die Klo-Panne einer Boeing lösen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Aufgrund einer Klo-Panne musste eine norwegische Boeing zurückkehren. Der Clou: auch die 84 Klempner an Bord konnten das Problem nicht lösen.

OSLO Was ist da denn schief gelaufen? Kaum befand sich eine Maschine des Norwegian Air Shuttles in der Luft, musste sie auch schon wieder zurückkehren. Das Problem: gleich beide Toiletten waren defekt.

Ein Glück, dass 84 Klempner mit an Bord waren, könnte man meinen, aber auch die konnten die Klo-Panne nicht beheben. Wie die Berliner Morgenpost allerdings aufklärt, hätten die defekten Toiletten nur von außen repariert werden können. 

Am Boden angekommen machten sich Flugzeugmechaniker an das Problem, sodass der Flieger mit dreieinhalb Stunden Verspätung doch noch an seinem Ziel, in München, angekommen ist.


0 Kommentare