29.12.2017, 15:11 Uhr

Rettung an Weihnachten Mann trieb mit seiner Katze sieben Monate über den Indischen Ozean

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Mit einem defekten Boot trieb ein Mann aus Polen gemeinsam mit seiner Katze ganze sieben Monate über den Indischen Ozean. An Weihnachten konnte er gerettet werden.

SAINT-DENIS Im Mai war der Mann mit einem umgebauten Rettungsboot von den Komoren aus in See gestochen. Sein Ziel war eigentlich Südafrika, doch starke Strömungen brachten ihn wohl laut des Berliner Kuriers von seiner Route ab. 

Da sämtliche Instrumente an Bord zerstört waren, trieb der polnische Seefahrer sieben Monate im Indischen Ozean, ohne die Möglichkeit zu haben, Hilfe zu rufen. Sein einziger Begleiter war eine Katze. Die beiden sollen sich nur von Fertigsuppen und Fisch ernährt haben. 

An Weihnachten wurde die Besatzung einer Yacht auf den 54-Jährigen aufmerksam. Am Ende wurde er nahe des französischen Übersee-Départment La Réunion geborgen. 

Die örtliche Polizei will die Angelegenheit untersuchen. Nach eigenen Angaben soll der Mann nicht wieder nach Polen zurückwollen. 


0 Kommentare