28.12.2017, 22:19 Uhr

Tragisches Unglück 16-Jähriger stirbt bei einer Schneeballschlacht

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein Jugendlicher hat in der Nähe eines Bahnsteiges eine Schneeballschlacht mit einer Freundin veranstaltet. Als er auf einen Güterwagon stieg und zu nahe an die Oberleitung kam, erhielt er einen Stromschlag und war sofort tot.

ÖSTERREICH Ein 16-Jähriger war mit seiner Familie im Winterurlaub in Tirol. Mit einer Freundin wollte er ein wenig herumalbern und Schneebälle umherwerfen. Dabei befanden sich beide in der Nähe eines Bahnsteiges.

Doch dann kam es laut des Berliner Kuriers zu einem tragischen Unglück: Um die Freundin besser zu treffen, soll er auf einen Güterwagon gestiegen sein. Dabei geriet er nah an die Oberleitung mit einer Spannung von 15 000 Volt. 

„Es kam zu einem Stromüberschlag, auch ohne Berühren der Leitung“, sagte ein Polizeisprecher. Der Jugendliche war sofort tot.


0 Kommentare