30.10.2020, 14:04 Uhr

Wintersemester 20/21 Deutlich mehr Studierende am TUM Campus Straubing

 Foto: ProLehre/TUM Foto: ProLehre/TUM

Am Campus Straubing für Biotechnologie und Nachhaltigkeit der Technischen Universität München (TUM) gibt es einen neuen Höchststand an Studierenden: Zum anstehenden Wintersemester haben sich fast 550 Studierende in Straubing eingeschrieben – das sind rund ein Viertel mehr als zum Start ins vergangene Wintersemester. Die Zahl der Erstsemester liegt ebenfalls höher: rund 230 junge Menschen beginnen ein Bachelor- oder Masterstudium am TUM Campus Straubing.

Straubing. Mit den laut vorläufigen Meldezahlen nun fast 550 Studierenden zum Wintersemester 2020/21 erhöht sich die Zahl der Gesamtstudierenden am TUM Campus Straubing (TUMCS) im Vergleich zum Beginn des Wintersemesters 2019/20 um rund 25 Prozent. Bayernweit haben sich nun etwa 403.000 Studierende an den Hochschulen eingeschrieben. Das sind 9000 mehr als im Vorjahr und entspricht einer Steigerung von etwas mehr als zwei Prozent.

Attraktives Studienprogramm

Auch bei den Studienanfängerinnen und Studienanfängern verzeichnet der TUM Campus Straubing einen deutlichen Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich. Mit insgesamt rund 230 neuen Bachelor- und Masterstudierenden liegt diese Zahl um mehr als 20 Prozent höher als im vergangenen Jahr, als rund 190 Studierende ein Studium in Straubing begonnen haben. Da die Immatrikulation für das anstehende Wintersemester noch bis 7. Dezember 2020 möglich ist, könnte sich die Zahl der Erstsemester weiter erhöhen.

Professor Dr. Volker Sieber, Leiter des Lehrstuhls Chemie Biogener Rohstoffe und Rektor des TUM Campus Straubing, zeigt sich äußerst erfreut über die neuen Studierendenzahlen. „Die große Zahl an Erstsemestern und vor allem auch die enorme Steigerung zum vergangenen Jahr sind Belege dafür, dass wir am TUMCS ein attraktives Studienprogramm erstellt haben“, sagt Prof. Sieber. „Mit unseren interdisziplinären Studiengängen, die die aktuellen Probleme der Welt und Gesellschaft aufgreifen, sprechen wir die jüngere Generation an.“ Mehr als 35 Prozent der neuen Bachelor- und Masterstudierenden stammen aus dem Ausland. „Diese Tatsache verdeutlicht, dass der TUM Campus Straubing auch international einen hervorragenden Ruf besitzt. Darauf können wir stolz sein“, sagt TUMCS-Rektor Prof. Sieber.

Virtuelle Erstsemesterbegrüßung

Die Studierenden erwarten im Wintersemester Online- und Präsenzveranstaltungen. Auf dem Campus sollen unter anderem Lehrveranstaltungen mit praktischen Übungen stattfinden, bei denen Labore benötigt werden. Der Präsenzbetrieb findet mit sorgfältig ausgearbeiteten Hygiene- und Infektionsschutzregeln statt. Die gesamte Organisation wird laufend an das Pandemiegeschehen angepasst. „Unsere Dozierenden und Mitarbeitenden haben bei der Umstellung von Präsenzveranstaltungen auf digitale Formate im vergangenen Semester einen enormen Aufwand geleistet“, sagt Prof. Sieber. Die überaus positive Resonanz der Studierenden bestätige die hervorragende Arbeit. Auch die Erstsemester-Begrüßung findet an diesem Freitag digital statt.

Der TUM Campus und die Stadt heißen die neuen Studierenden mit einem gemeinsamen Begrüßungsgeschenk willkommen. Neben einem TUM-Duschtuch, das vom Hochschulstadt Straubing e.V. gesponsert wird, erhalten die Erstsemester unter anderem einen Straubingscheck, ein Couponheft und den neuen nachhaltigen Straubing-Becher mit Stadt-Silhouette.

Vorlesungszeit bis Mitte Februar 2021

„Ich wünsche allen Studierenden einen guten Start in ein ungewöhnliches Semester“, sagt Rektor Prof. Volker Sieber. „Ich bin zuversichtlich, dass unsere Studienanfängerinnen und Studienanfänger trotz der besonderen Bedingungen und Herausforderungen hervorragend am TUM Campus Straubing aufgehoben sind und in der Universitätsstadt beste Studienvoraussetzungen vorfinden.“

Am TUM Campus Straubing beginnt die Vorlesungszeit im Wintersemester 2020/21 am kommenden Montag, 2. November, und endet Mitte Februar 2021. Die akademische Ausbildung am TUM Campus Straubing erfolgt im Rahmen der fünf Bachelorstudiengänge Biogene Werkstoffe, Bioökonomie, Chemische Biotechnologie, Technologie Biogener Rohstoffe und Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre (TUM-BWL) sowie der vier Masterangebote Biomassetechnologie, Bioeconomy, Chemical Biotechnology und Technology of Biogenic Resources. Die drei letzteren werden vollständig auf Englisch angeboten. Damit wird das Studienangebot in Straubing auch für internationale Studierende interessant.

Bild TUMCS_30-10-2020: Am TUM Campus Straubing haben sich zum kommenden Wintersemester mehr als 500 Studierende eingeschrieben. (Foto: ProLehre/TUM)


0 Kommentare