07.05.2020, 17:09 Uhr

Bildung Stadtbibliothek Straubing stellt den Schulbibliotheksbetrieb für das aktuelle Schuljahr ein

 Foto: Stadt Straubing Foto: Stadt Straubing

Aufgrund der Corona-Krise hat das Team der in den Schulen St. Jakob, St. Josef, St. Josef II, Ittling, St. Stephan und St. Peter für dieses Schuljahr einzustellen, da durch die allgemein gültigen Hygiene- und Abstandsregeln und den eingeschränkten Schulbetrieb es nicht möglich ist, die Ausleihe in den Schulen wie gewohnt stattfinden zu lassen.

Straubing. Damit keine Säumnis- oder Mahngebühren anfallen, wurden die entliehenen Medien aus den Schulbibliotheken bis 17. Juli verlängert. Spätestens bis dahin sollten sie abgegeben werden, vorzugsweise in der Stadtbibliothek im Salzstadel. Schülerinnen und Schüler, die nicht die Möglichkeit haben, zum Salzstadel zu kommen, können ihre Medien bei ihren Lehrkräften abgeben. Bei Sonderfällen oder Fragen können sich Schülerinnen, Schüler und Eltern telefonisch an das Team der Stadtbibliothek wenden.

Ab 12. Mai ist die Stadtbibliothek im Salzstadel wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Die Bibliothekskarten aller Schülerinnen und Schüler der genannten Schulen sind auch im Salzstadel gültig, das heißt, Lesestoff zum Schmökern oder Bücher für den Unterricht können auch problemlos dort ausgeliehen werden.

Lehrkräfte haben ab diesem Zeitpunkt ebenfalls wieder die Möglichkeit, Unterrichtsmaterial wie Filme aus der Bildstelle, Klassensätze und Medienboxen zu bestellen und abzuholen. Zur Abholung und Ausleihe ist unbedingt der Bibliotheksausweis mitzubringen.

Und schließlich können sich auch alle, die demnächst wissenschaftliche Arbeiten oder Referate vorbereiten müssen, freuen: Die Universitätsbibliotheken bieten ab nächster Woche wieder Fernleihen an, das heißt, es können dann wieder Bücher aus diesen Bibliotheken bestellt werden.


0 Kommentare