25.02.2020, 12:45 Uhr

Winterliche Vortragsreihe Eine spannende Reise nach Ostafrika im Tiergarten

Eine Grüne Meeresschildkröte, fotografiert auf beim Schnorcheln im Indischen Ozean. F.: WilfingEine Grüne Meeresschildkröte, fotografiert auf beim Schnorcheln im Indischen Ozean. F.: Wilfing

Eine multimediale Afrikareise zu Gunsten der Ein Dollar Brille e.V.: Am kommenden Freitag, den 28. Februar, findet ab 19 Uhr der zweite Vortrag der winterlichen Vortragsreihe im Tiergarten Straubing statt. Der Referent Gerhard Wilfling nimmt die Besucher auf eine virtuelle Reise quer durch Ostafrika mit.

Straubing. Seit 2004 reist er regelmäßig auf eigene Faust durch afrikanische Länder. Es ergeben sich skurrile, lustige, meistens sehr schöne aber auch ernste und spannende Erlebnisse, die er mit den Zuschauern teilen möchte.

Die Reise beginnt in den Salzpfannen der Kalahari und folgt dem Westufer des Malawisees mit seinem einzigartigen Fischbestand, Nektarvögeln und Fischadlern nach Norden. In Tanzania folgt der Referent dem Flusslauf des Ruaha bis zur Küste des Indischen Ozeans und ihren artenreichen Mangrovenwäldern. Der Reiseweg führt an den Ngorongoro-Krater und von dort weiter quer durch die Serengeti bis an den Mara Fluss, den die großen Herden jährlich überqueren müssen.

Von den Flamingos am Bogoriasee, über die Colobusaffen und Riesenwaldschweine bis zu den Berggorillas im Wald von Bwindi – nicht nur besondere Tiere, sondern auch landschaftlich hat der Vortrag einiges zu bieten. Das letzte Ziel ist Ruanda, das das Bild des Referenten von Afrika nach 18 Jahren Reisen im positiven wie im negativen Sinne gründlich in Frage stellt.

Damit von all dem, was die Afrikaner ihren Gästen geben, auch etwas zurückgegeben wird, verlangt der Referent keine Bezahlung für seinen Vortrag, sondern bittet die Besucher stattdessen um Spenden für den Verein „Ein Dollar Brille e.V.“. Es ist ein ehrlicher Ansatz für Hilfe zur Selbsthilfe in jeglicher Kultur unserer Welt und erreicht mit wenigen einfachen Mitteln eine grundlegende Verbesserung der Lebensumstände der Menschen, die bisher keinen Zugang zu augenmedizinischer Versorgung hatten.

Der Eintritt ist frei. Der Tiergarten Straubing freut sich auf zahlreiche Besucher.


0 Kommentare