02.10.2018, 16:22 Uhr

14 neue Anwärter Regierung von Niederbayern begrüßt angehende Diplom-Verwaltungswirtinnen und Verwaltungswirte

Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf (vorne, Mitte) hat heute gemeinsam mit Michael Zolinski (hinten, rechts) vom Personalrat der Regierung und Regierungsinspektorin Anna-Lena Kelbel (hinten, links) 14 Anwärterinnen und Anwärter der dritten Qualifikationsebene zu einem Kennenlerntag an der Regierung von Niederbayern begrüßt. (Foto: Regierung von Niederbayern)Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf (vorne, Mitte) hat heute gemeinsam mit Michael Zolinski (hinten, rechts) vom Personalrat der Regierung und Regierungsinspektorin Anna-Lena Kelbel (hinten, links) 14 Anwärterinnen und Anwärter der dritten Qualifikationsebene zu einem Kennenlerntag an der Regierung von Niederbayern begrüßt. (Foto: Regierung von Niederbayern)

14 neue Anwärter wurden am Dienstag begrüßt

NIEDERBAYERN/STRAUBING Der Vizepräsident der Regierung von Niederbayern, Dr. Helmut Graf, hat am Dienstag (2. Oktober) die 14 neuen Anwärter für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene in der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, an der Regierung von Niederbayern begrüßt. Am 4. Oktober beginnt ihr duales Studium an der Hochschule für den Öffentlichen Dienst in Hof.

Die Anwärterinnen und Anwärter werden in diesem Jahr an den Landratsämtern Landshut, Straubing-Bogen, Freyung-Grafenau, Passau, Rottal-Inn, Kelheim und Dingolfing-Landau ausgebildet. Die dreijährige Ausbildung besteht aus vier Fachstudienabschnitten, die an der Hochschule absolviert werden, sowie der praktischen Ausbildung an einem Landratsamt und einem dreimonatigen Regierungspraktikum. Zusätzlich ist außerdem ein Praktikum in der Heimatgemeinde oder ein Auslandspraktikum möglich. Zu den Inhalten der Ausbildung zählen unter anderem die Fächer Kommunalrecht, Beamtenrecht, Privatrecht, Staatsrecht, Wirtschafts- und Finanzlehre, Baurecht und Sozialhilferecht.

Nach ihrer Ausbildung können die Absolventen mit dem Studienabschluss „Diplom-Verwaltungswirt/in (FH)“ als Beamte an der Regierung von Niederbayern oder in einem niederbayerischen Landratsamt eingesetzt werden.

Interessierte Bewerber können sich auf der Internetseite des Bayerischen Landespersonalausschusses für den Einstellungstest, der einmal im Jahr stattfindet, anmelden (www.lpa.bayern.de/studium). Für das Ausbildungsjahr 2020 beginnt das Auswahlverfahren im kommenden Frühjahr. Teilnehmer/-innen des LPA-Tests für das Einstellungsjahr 2019 können sich auch initiativ bei der Regierung von Niederbayern bewerben.


0 Kommentare