09.09.2020, 15:46 Uhr

Neuer Schirmherr „Lokales Bündnis für Familie Neustadt-Weiden“ stellt Projekte vor

 Foto: Siegfried Bühner Foto: Siegfried Bühner

Am Mittwoch, 9. September, informierte das „Lokale Bündnis für Familie Neustadt-Weiden“ im Neuen Rathaus der Stadt Weiden über aktuelle Veränderungen und Projekte.

Weiden. Nach dem aktiven Ausscheiden des ehemaligen Oberbürgermeisters der Stadt Weiden, Kurt Seggewiß, als Schirmherr, wurde als Nachfolger der amtierende Oberbürgermeister Jens Meyer begrüßt. Dieser übernimmt von nun an, zusammen mit Landrat Andreas Meier und dem Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Weiden, Thomas Würdinger, die Schirmherrschaft des Lokalen Bündnisses. Mit der neuen Schirmherrschaft wurde sogleich auch die Veranstaltungsreihe „Oma, Opa und ich – ein Superteam“ vorgestellt. Aufgrund der positiven Resonanz, die die Veranstaltungen bereits 2019 mit sich brachten, plant das Bündnis für Familie neue Veranstaltungen für den Herbst 2020. Dabei soll interessierten Großeltern Anregungen und praktische Unterstützung im Umgang mit ihren Enkelkindern gegeben werden, damit sie die Entwicklung ihrer Enkelkinder bestmöglich unterstützen können.

Weitere Informationen zu den Projekten und Aktionen des Bündnisses finden sich im Internet auf der Seite www.zukunftfuerfamilie.de, die ebenfalls präsentiert wurde. Auch die Homepage wurde erst kürzlich neu überarbeitet und bietet Informationen für alle interessierten Bürger und Bürgerinnen, Familien, Eltern und Unternehmen. „Das soziale Miteinander in der Stadt und im Landkreis ist mir ganz persönlich von großer Wichtigkeit. Kinder- und familienfreundliche Angebote für alle Generationen zu schaffen, ist für den gesellschaftlichen Zusammenhalt äußerst wertvoll“, so Oberbürgermeister Jens Meyer.


0 Kommentare