28.01.2020, 22:09 Uhr

Lokales Bündnis für Familien Vortrag mit Film und Diskussion zum Konzept „Freiheit in Grenzen“

(Foto: Dmytro Sidelnikov/123rf.com)(Foto: Dmytro Sidelnikov/123rf.com)

Das Lokale Bündnis für Familien stellt im Rahmen seiner Kursreihe „Stark durch Erziehung“ beim nächsten Vortrag das Thema „Freiheit in Grenzen – Vortrag mit Film und Diskussion“ in den Fokus.

OBERVIECHTACH Am Donnerstag, 6. Februar um 19 Uhr referiert Franz Klarner, Dipl.-Psychologe, Leiter der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern Schwandorf, im Mehrgenerationenhaus Oberviechtach, Am Sandradl 20, zu diesem Thema.

Was ist gute Erziehung? Die Antworten auf diese Frage fallen in der Regel sehr unterschiedlich aus. Das Konzept „Freiheit in Grenzen“ beschreibt hierzu drei Merkmale: Elterliche Wertschätzung, Fordern, Grenzsetzung und Gewährung von Eigenständigkeit. Der Abend soll die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterstützen, eigene Erziehungsstrategien zu überdenken und Anregungen für Erziehungsverhalten zu bekommen. Beim Vortrag werden konkrete Erziehungssituationen an Hand von Videobeispielen vorgestellt.

„Stark durch Erziehung“ ist ein Projekt des Lokalen Bündnisses für Familie im Landkreis Schwandorf: ein Netzwerk von Behörden, Beratungsstellen, Familienverbänden, Unternehmen und Kammern. Der kostenlose Vortrag richtet sich an Eltern mit Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren, Erzieherinnen, Lehrkräfte und Fachkräfte in der Kinder-und Jugendarbeit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


0 Kommentare