16.12.2019, 22:18 Uhr

Bildung Nachwuchsprojekt „SET-Schüler entdecken Technik“ begeistert Wackersdorfer Grundschüler für die Technik

Auszubildender Jahn Fröhler, Konrektorin Sabine Voggenreiter, Christian Meyer Wirtschaftsförderung, Ausbilder Benteler Klaus Przywara, Susanne Freudenstein TfK-Technik für Kinder e.V., Auszubildender Alexander Dieser, Schulleiter Dominik Bauer, Rebecca Zinkl MINT-Managerin, (Foto: TfK – Technik für Kinder)Auszubildender Jahn Fröhler, Konrektorin Sabine Voggenreiter, Christian Meyer Wirtschaftsförderung, Ausbilder Benteler Klaus Przywara, Susanne Freudenstein TfK-Technik für Kinder e.V., Auszubildender Alexander Dieser, Schulleiter Dominik Bauer, Rebecca Zinkl MINT-Managerin, (Foto: TfK – Technik für Kinder)

Wer nach dem Unterricht an diesem Mittwochnachmittag in den Werkraum der Grundschule Wackersdorf kommt, kann erleben, mit wie viel Freude und Geschick die Kinder der vierten Klasse konzentriert mit dem Lötkolben und Widerständen hantieren.

WACKERSDORF Ganz selbstverständlich löten die jungen Teilnehmer des Projektes „SET-Schüler entdecken Technik“ gerade ihre Wechselblinker. Das ist einer von drei Bauteilen, die sie während der 6 freiwilligen Nachmittage fertigstellen. Zur Seite stehen den Nachwuchstechnikern die Profis: Alexander Dieser und Jahn Fröhler, zwei Auszubildende der Firma Benteler Automobiltechnik GmbH aus Wackersdorf, die den Kindern mit viel Geduld und Können das Löten und Bauen von Taschenlampen, Wechselblinkern und Sirenen vermittelt haben.

Der Landkreis Schwandorf fördert seit 2017 „SET-Schüler entdecken Technik“ an seinen Schulen mit einer Werkzeugausstattung, wenn ein Patenunternehmen das Projekt an einer Schule unterstützt. Insgesamt gibt es bereits 241 Schulen vorwiegend in Ostbayern die auf diese frühzeitige Förderung der Kinder im handwerklichen Bereich setzen.

Fast 50.000 Kinder konnte der Verein „TfK-Technik für Kinder e. V.“ aus Deggendorf mit seinen Projekten zu denen auch Technikhäuser und Technikferienaktionen zählen -bisher ganz praktisch an die Technik heranführen.

Im Landkreis Schwandorf sind inzwischen 18 Schulen bei „SET“ dabei. Wie gut die Umsetzung klappt, davon konnten sich am letzten Mittwoch Christian Meyer von der Wirtschaftsförderung und Rebecca Zinkl die MINT-Managerin des Landkreises Schwandorf persönlich überzeugen. Geplant ist, das Projekt möglichst vielen Schulen im Landkreis zu ermöglichen. Hierfür sucht der Verein „TfK-Technik für Kinder e. V.“ noch Patenunternehmen und Spenden.

Auch Ausbilder Klaus Przywara sieht im frühzeitigen Umgang mit Werkzeug und der Begeisterung der Kinder für die Technik eine Chance, wieder mehr Nachwuchs für die technischen Ausbildungsberufe zu gewinnen.

Für die Wackersdorfer Schule ist das Projekt laut Schulleiter Dominik Bauer und Konrektorin Sabine Voggenreiter ein echter Mehrwert. Die Grundschüler dürfen erste praktische Erfahrungen mit Werkzeug sammeln, und gewinnen – Jungen wie Mädchen – Begeisterung für die Technik durch Selbermachen.


0 Kommentare