28.10.2019, 11:56 Uhr

Preisverleihung „Sommerferien-Leseclub“ in der Stadtbibliothek Burglengenfeld – Sonderbuchpreis für die Spitzenreiter

Der Fleiß hat sich ausgezahlt: Die Teilnehmer des „Sommerferien-Leseclubs“ der Stadtbibliothek erhielten am Samstag Preise und Urkunden. (Foto: Beate Fenz)Der Fleiß hat sich ausgezahlt: Die Teilnehmer des „Sommerferien-Leseclubs“ der Stadtbibliothek erhielten am Samstag Preise und Urkunden. (Foto: Beate Fenz)

447 Bücher in knapp acht Wochen, 38 Teilnehmer (davon 15 Jungs): Das sind die Eckdaten des „Sommerferien-Leseclubs“ 2019, einer Ferienaktion der Stadtbibliothek Burglengenfeld. Am vergangenen Samstag, 26. Oktober, wurden nun unter allen Teilnehmern attraktive Preise verlost und die Spitzenreiter unter allen Lesern geehrt.

BURGLENGENFELD „Ich bin begeistert, wie aktiv und fleißig Heranwachsende hier mitmachen“, freut sich Kerstin Schwelle, die ab nächstem Jahr die Stadtbibliothek leiten wird und sich derzeit mit Beate Fenz einarbeitet. Die Aktion des „Sommerferien-Leseclubs“ gibt es seit vielen Jahren, hauptsächlich nehmen Kinder der Klassenstufen 1 bis 6 daran teil. Spitzenreiter mit unglaublichen 49 gelesenen Büchern ist Karola Koholka, gefolgt von Ronja Günther (41 Bücher) und Juliane Hüttner (36 Bücher). Alle drei bekamen für ihren Lesefleiß einen Sonderbuchpreis überreicht.

Bürgermeister Thomas Gesche übergab Preise und Urkunden an alle Teilnehmer. Die beiden diesjährigen Hauptpreise, zwei Tagestickets für den Dinopark im Altmühltal, wurden ausgelost an Emilia Janisch und Katharina Hof. Alle anderen erhielten Sachpreise. Gesponsert wurden diese unter anderem vom Wohlfühlbad Bulmare, dem Starmexx-Kino, der Buchhandlung „Am Rathaus“ und dem Buch-und Spielladen Nörl. Zusätzlich bekam jedes Kind eine Urkunde über die gelesenen Bücher.


0 Kommentare