22.10.2019, 16:08 Uhr

Liebe zur Natur Gelebte Nachhaltigkeit in der Krabbelstube – tiergestützte Pädagogik ist fester Bestandteil bei den „Regentalkindern“

(Foto: Nadine Schmidbauer)(Foto: Nadine Schmidbauer)

Nachhaltig, umweltbewusst und Spaß macht es den Kindern auch noch! In der Johanniter-Krabbelstube „Regentalkinder“ in Nittenau gibt es die Frühstückseier fürs Rührei von den eigenen Hühnern. So lernen die Kinder nicht nur, woher die Eier kommen, sie dürfen auch beim Zubereiten selbst mit anpacken.

NITTENAU „Die Liebe zur Natur wird bei uns großgeschrieben“, so Einrichtungsleitung Nadine Schmidbauer. Auch sonst setzt die Johanniter-Einrichtung auf „tiergestützte Pädagogik“: So haben sie beispielsweise Hündin Mandy an ihrer Seite. Sie ist dreimal wöchentlich mit in der Einrichtung und begleitet die Kinder durch den Tag. So lernen die Kleinen durch sie den Umgang mit Hunden und deren Lebensweise kennen. Das „tierische“ Team wird durch ein Aquarium ergänzt. Die Kinder füttern die Fische selbst, säubern das Aquarium und beobachten oft lange Zeit begeistert das Treiben der Fische.


0 Kommentare