11.09.2019, 20:30 Uhr

Plakataktion Junge Union wünscht sich auf den Straßen mehr Rücksicht auf Schulkinder

Regina Wirth (Ortsvorsitzende der Jungen Union Wackersdorf), Patrick Fersch, Philipp Bacher, Franz Neugebauer, Maurits Domscheid. (Foto: JU Wackersdorf)Regina Wirth (Ortsvorsitzende der Jungen Union Wackersdorf), Patrick Fersch, Philipp Bacher, Franz Neugebauer, Maurits Domscheid. (Foto: JU Wackersdorf)

Rechtzeitig zum Schulanfang stellte die Junge Union Wackersdorf mit ihrer Ortsvorsitzenden Regina Wirth Schulwegplakate auf und wünschte allen ABC-Schützen einen guten Start ins Schülerleben.

WACKERSDORF Die Plakate sollen die Autofahrer auf, die im Straßenverkehr noch unerfahrenen Schüler aufmerksam machen und wurden deshalb an den Zufahrtsstraßen zur Grund- und Mittelschule Wackersdorf sowie erstmalig auch an der Kita und Kindergarten Heselbach aufgestellt.

Ziel der Jungen Union sei es, die Verkehrsteilnehmer bei Schulanfang darauf hinzuweisen, dass in schulnahen Bereichen rücksichtsvoller und langsamer zu fahren ist, denn die Kinder reagieren oft anders als Erwachsene, da sie Gefahren anders einschätzen. Hierbei gehe es vor allem um die ABC-Schützlinge und die Kindergartenkinder, die sich zum ersten Mal auf den täglichen Schulweg machen.


0 Kommentare