17.06.2019, 21:03 Uhr

Abwechslung garantiert Ferienprogramm in Burglengenfeld – 50 Aktionen in sechs Wochen

Die Schülerinnen Laura Dallinger und Ronja Freinecker aus der der Realschule am Kreuzberg haben heuer mit ihren Zeichnungen Vorder- und Rückseite des Ferienprogramms gestaltet. Dafür bedankten sich Jugendpflegerin Tina Kolb und Bürgermeister Thomas Gesche. (Foto: Michael Hitzek)Die Schülerinnen Laura Dallinger und Ronja Freinecker aus der der Realschule am Kreuzberg haben heuer mit ihren Zeichnungen Vorder- und Rückseite des Ferienprogramms gestaltet. Dafür bedankten sich Jugendpflegerin Tina Kolb und Bürgermeister Thomas Gesche. (Foto: Michael Hitzek)

50 Aktionen in sechs Wochen: Das neue Ferienprogramm der Stadt Burglengenfeld erscheint Ende Juni. Jugendpflegerin Tina Kolb kann heuer ein einige Neuheiten präsentieren: Etwa „einmal Cowboy sein“ auf der Wild Bunch Ranch im Saltendorfer Westernclub, eine Kanutour auf der Naab und vieles mehr.

BURGLENGENFELD Natürlich stehen auch wieder Tagesfahrten auf dem Programm, zum Beispiel zum Schloss Thurn oder zum Drachenstich in Furth im Wald. Gemeinsam mit der Pfarrei St. Josef geht es ins Playmobilland; angeboten wird auch eine Stadtführung für Kinder in Regensburg mit anschließender Schifffahrt auf der Donau, in München werden der botanische Garten und das Museum Mensch und Natur besucht. Burglengenfelder Einrichtungen wie das Museum, die Stadtbibliothek und das Bulmare unterstützen das Ferienprogramm. Auch die Fokusgruppe Jugend hat tolle Ideen gesammelt und ist wieder mit dabei. Vereine organisieren mit ihren ehrenamtlichen Helfern kostenlose Nachmittage für Kinder und Jugendliche.

Bürgermeister Thomas Gesche bedankte sich bei den Schülerinnen Laura Dallinger und Ronja Freinecker (neunte Klasse, Realschule am Kreuzberg) für ihre Zeichnungen auf der Rück- und Vorderseite des Programmheftes. Jugendpflegerin Tina Kolb freut sich mit ihrem Team auf eine abwechslungsreiche Ferienzeit und wünscht schon jetzt allen TeilnehmerInnen ganz viel Spaß.


0 Kommentare