18.04.2019, 17:56 Uhr

Antrittsbesuch Landrat Richard Reisinger empfängt neuen Schulleiter der Walter-Höllerer-Realschule

Landrat Richard Reisinger, Schulleiter Martin Zimmermann. (Foto: Christine Hollederer)Landrat Richard Reisinger, Schulleiter Martin Zimmermann. (Foto: Christine Hollederer)

Seit wenigen Wochen hat die Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg einen neuen Direktor. Nun stattete Martin Zimmermann dem Amberg-Sulzbacher Landrat Richard Reisinger seinen Antrittsbesuch ab.

SULZBACH-ROSENBERG Dem Landkreischef, der als Gymnasiallehrer selbst viele Jahre lang im Schuldienst aktiv war, versicherte der neue Schulleiter eine vertrauliche und konstruktive Zusammenarbeit. Gerade während der kürzlich begonnenen Generalsanierung der Schule, die der Landkreis als Sachaufwandsträger mit großem finanziellen Engagement umsetzt, sei eine enge Abstimmung erforderlich, so der Landrat.

Im Februar trat Martin Zimmermann die Nachfolge von Realschuldirektor Wolfgang Pfeifer an. Auch wenn die umfassende Sanierung der Realschule Sulzbach-Rosenberg bei laufendem Betrieb mit großen Herausforderungen verbunden sei, habe der Landkreis mit der Einrichtung eines Containerkomplexes im Umfeld des bestehenden Neubaus eine sehr gute Übergangslösung gefunden. Zudem dürften sich Schüler und Lehrer in einem überschaubaren Zeitraum auf eine komplett neue und sehr schön gestaltete Schule freuen, so Zimmermann.

Landrat Richard Reisinger überreichte Zimmermann, der mit seiner Frau und zwei Kindern in Oberviechtach (Landkreis Schwandorf) lebt, eine Mappe gespickt mit ansprechenden Informationen rund um den Landkreis Amberg-Sulzbach.

Vor seiner Versetzung nach Sulzbach-Rosenberg war Martin Zimmermann als Beratungsrektor an der Dienststelle der Ministerialbeauftragten für die Realschulen in der Oberpfalz tätig. Bereits nach kurzer Zeit könne er feststellen, hervorragend in seinem neuen beruflichen Umfeld aufgenommen worden zu sein. Er werde die umfangreichen Aufgaben mit Freude und Tatendrang angehen, sagte Zimmermann.


0 Kommentare