10.04.2019, 22:17 Uhr

Im Landkreis Schwandorf „KoKi bietet interessante Vorträge rund um Baby- und Kinderthemen an

Carola Glötzl („KoKi“), Kathrin Sträche (Kursleitung), Andrea Binder („KoKi“). (Foto: Carola Glötzl, LRA Schwandorf)Carola Glötzl („KoKi“), Kathrin Sträche (Kursleitung), Andrea Binder („KoKi“). (Foto: Carola Glötzl, LRA Schwandorf)

Die Koordinationsstelle frühe Kindheit („KoKi“) im Landkreis Schwandorf wartet auch im Frühjahr wieder mit einem interessanten Kursprogramm auf.

LANDKREIS SCHWANDORF Die Fachkräfte der „KoKi“ begleiten Eltern und Kinder in vielen Phasen der Entwicklung und bieten wertvolle Hilfestellung und Informationen zu Gesundheit, frühkindlicher Förderung und Bildung. Für beide Kurse, die aktuell angeboten werden, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Für Fragen und Anmeldungen steht Andrea Binder unter der Telefonnummer 09431/ 471-483 oder per Mail an koki@landkreis-schwandorf.de zur Verfügung.

„Baby WiKi – von der Wiege bis zur KiTa“

Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr, vornehmlich ab dem dritten Lebensmonat. Wenn die Nachsorge durch die Hebamme beendet ist, fehlt es Eltern häufig an Ansprechpartnern zu allgemeinen aber auch aktuellen Fragen der Entwicklung, Pflege oder Ernährung des Nachwuchses. Mit Kathrin Sträche, zertifizierte Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenschwester, steht eine kompetente Ansprechpartnerin im Rahmen des Kursangebotes zur Verfügung. Für die Eltern ist das Angebot kostenfrei, die Kinder sind bei den Treffen selbstverständlich mit dabei.

Die Kursreihe beginnt am 30. April und umfasst zehn Termine, welche im wöchentlichen Rhythmus jeweils am Dienstag von 09 bis 10.30 Uhr stattfinden. „KoKi“ freut sich über die Kooperation mit dem Mehrgenerationentreff in Oberviechtach. Diese stellt für die Kursreihe die Räumlichkeiten in der Straße Am Sandradl 20 in Oberviechtach zur Verfügung.

„Ich und Du“

Dieses Kursangebot soll Informationen und Anregungen zur Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr geben. Es geht um altersgerechte Förderung und darum, wie sich das Baby den Eltern mitteilt. Eltern und Kinder sollen in dieser sensiblen Phase der Bindungs- und Beziehungsentwicklung unterstützt und gefördert werden. Die einzelnen Kurstermine bestehen jeweils aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Der Kurs beginnt am 09. Mai und umfasst insgesamt fünf Termine im wöchentlichen Turnus, jeweils an einem Donnerstag von 9.30 bis 11 Uhr. Am 28. Mai findet der Kurs ausnahmsweise nachmittags statt. Eingeladen sind Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr. Der Kurs ist für die Eltern kostenlos, die Teilnahme erfolgt gemeinsam mit den Kindern.

Veranstaltungsort ist die Frühförderstelle in der Lilienthalstraße 16 in Schwandorf. Durchgeführt wird der Kurs von Gabi Kroth-Gawlista, Fachwirt Erziehungswesen, PEKIP-Leiterin, Entwicklungspsychologische Beratung und pädagogische Leitung der Frühförderstelle Schwandorf.


0 Kommentare