18.02.2019, 09:20 Uhr

Prüfung bestanden 24 neue Schulweghelfer sind an der Sophie-Scholl-Mittelschule in Burglengenfeld im Einsatz

24 neue Schulweghelfer erhielten am Freitag an der Sophie-Scholl-Mittelschule ihre Schulwegpässe. Es gratulierten Polizeihauptmeister Stefan Hannig, Josef Hofrichter von der Gebietsverkehrswacht, Lehrerin Stephanie Jobst und Bürgermeister Thomas Gesche. (Foto: Pelikan-Roßmann)24 neue Schulweghelfer erhielten am Freitag an der Sophie-Scholl-Mittelschule ihre Schulwegpässe. Es gratulierten Polizeihauptmeister Stefan Hannig, Josef Hofrichter von der Gebietsverkehrswacht, Lehrerin Stephanie Jobst und Bürgermeister Thomas Gesche. (Foto: Pelikan-Roßmann)

24 neue Schulweghelfer nehmen ab sofort ihre Tätigkeit an der Sophie-Scholl-Mittelschule auf. Nach umfangreicher Schulung in Theorie und Praxis mit Hilfe von Polizeihauptmeister Stefan Hannig, Josef Hofrichter von der Gebietsverkehrswacht und Lehrerin Stephanie Jobst erhielten die Schüler am Freitag ihre Schulwegpässe.

BURGLENGENFELD Stefan Hannig bereitete die Schülerlotsen dazu in mehreren Lektionen auf ihren Dienst vor; zuletzt im Praxistest am Übergang an der Holzheimer Straße: „Hier konnten die Schüler lernen, Gefahren besser und schneller einzuschätzen und mit ihrem Verhalten für Sicherheit an stark befahrenen Strecken zu sorgen“. Mit Erfolg. Alle 24 Teilnehmer aus den Klassen 7a und 8a haben die abschließende Prüfung bestanden.

Bürgermeister Thomas Gesche sparte daher nicht mit Lob: „Mit eurem freiwilligen Engagement tut Ihr nicht nur etwas für andere“, so Gesche, „iIhr tut auch etwas für Euch“. Der freiwillige Einsatz für die Allgemeinheit sei ein wichtiger Bestandteil der Persönlichkeitsbildung. Nicht zuletzt sei für die Tätigkeit als Schülerlotse ein positiver Vermerk im Zeugnis vorgesehen. Als Dankeschön für ihre künftige Tätigkeit übergab der Bürgermeister allen Schülern eine kleine Aufmerksamkeit der Stadt.


0 Kommentare