21.01.2019, 11:08 Uhr

Tolle Reise Jugendpfleger aus dem Städtedreieck bieten Bildungsfahrt nach Dublin an

(Foto: Leonid Andronov/123rf.com)(Foto: Leonid Andronov/123rf.com)

Dublin hat viele Gesichter. Es ist die Stadt der eleganten georgianischen Boulevards, der alten Standbilder, des viel besuchten Viertels Temple Bar und immer ist Dublin beides zugleich: kosmopolitisch und zutiefst keltisch.

MAXHÜTTE-HAIDHOF Nur wenige Städte der Welt haben so viele Schriftsteller hervorgebracht wie diese quirlige Metropole. Die quicklebendige Rock- und Folkszene sorgt für ein breites Unterhaltungsprogramm. Für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die den Dubliner Lifestyle einmal selbst erleben wollen, bieten die Jugendpfleger aus dem Städtedreieck zusammen mit dem Kreisjugendamt Schwandorf in den Herbstferien eine Jugendbildungsfahrt nach Dublin an.

Die Fahrt findet von Montag, 28. Oktober, bis Freitag, 1. November, statt. Neben zwei Tagesausflügen zu den Wicklow Mountains und nach Connemara, steht unter anderem ein Besuch der Dublinia auf dem Programm. Ein besonderer Höhepunkt dürften die Halloweenfeiern in der Stadt sein. Aus aller Welt strömen Halloween-Fans durch die Straßen und Gassen und die berühmten Feiermeilen werden von kreischenden Hexen, boshaften Vampiren und grässlichen Gespenstern heimgesucht. Natürlich wird auch die Freizeit nicht zu kurz kommen.

Teilnehmen dürfen alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 26 Jahren. Die Kosten für die Fahrt betragen 420 Euro. In dem Preis sind vier Übernachtungen mit Frühstück, der Flug, Eintritte und Fahrten, die Versicherung und Betreuung enthalten.

Aufgrund der hohen Nachfrage ist eine baldige Anmeldung empfehlenswert. Für Fragen und Anmeldungen können sich Interessierte an die Jugendpfleger Tina Kolb (Burglengenfeld), Benjamin Fremmer (Teublitz) oder an Rebecca Federer (Maxhütte-Haidhof), 09471/ 3022-13, federer@maxhuette-haidhof.de wenden.


0 Kommentare