15.11.2018, 18:11 Uhr

Vorlesetag Uli Grötsch überrascht die„Wilden Wichtel“ in Vohenstrauß mit spannender Geschichte

Uli Grötsch überraschte die Kinder im Waldkindergarten „Wilde Wichtel“ in Vohenstrauß mit einer spannenden Geschichte. (Foto: Büro Grötsch)Uli Grötsch überraschte die Kinder im Waldkindergarten „Wilde Wichtel“ in Vohenstrauß mit einer spannenden Geschichte. (Foto: Büro Grötsch)

Die „Füchse“ des Waldkindergartens „Wilde Wichtel“ in Vohenstrauß durften sich über den Besuch des SPD-Bundestagsabgeordeten Uli Grötsch freuen, der eigens für sie in die Rolle von „Frederick der Maus“ geschlüpft war. Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages 2018 war der SPD-Abgeordnete tief in den Wald gewandert, bei Nieselregen und kaum über null Grad. „Lesen macht Spaß und wenn man es noch nicht kann, dann sind wir Erwachsenen gefragt“, so Grötsch.

VOHENSTRAUß Nach einem Rundgang durch den Waldkindergarten durch Leiterin Sonja Janker waren die Kinder dann mit vollem Eifer dabei und warteten gespannt, wie sich Frederick die Maus auf den harten Winter vorbereitet.

Seit Jahren ist Uli Grötsch der Bundesweite Vorlesetag ein wichtiges Anliegen. „Lesen weckt die Phantasie, schult das Denken und ist der Schlüssel zur Bildung“, so Grötsch. Erstmalig stand der Bundesweite Vorlesetag unter einem Motto: Natur und Umwelt. Deshalb besuchte der SPD-Abgeordnete auch einmal einen Waldkindergarten. „Hier lernen die Kinder beim Spielen – draußen in der Natur. Lesen ist und bleibt aber der wohl wichtigste Bildungsauftrag, den wir Erwachsenen leisten müssen“, so Grötsch.

Er gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands: Die Initiatoren „Die Zeit§, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung wollen Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und luden in diesem Jahr bereits zum 15. Mal zum Bundesweiten Vorlesetag ein.


0 Kommentare