17.04.2018, 13:28 Uhr

Förderung geht in die zweite Runde Uli Grötsch freut sich über zusätzliche Fachkraftstellen für Sprach-Kitas

(Foto: sergein/123rf.com)(Foto: sergein/123rf.com)

Seit Anfang 2016 gibt es das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“, jetzt geht die Förderung in die zweite Runde: Das Bundesfamilienministerium erhöht künftig sowohl die Zahl der geförderten Fachkraftstellen als auch die Zahl der Sprach-Kitas.

WEIDEN/BERLIN Über die Erhöhung der Mittel und die Zuteilung neuer Stellen für den Wahlkreis Weiden freut sich auch Uli Grötsch: „Das Programm ‚Sprach-Kitas‘ ist ein hervorragendes Instrument, um unsere Kitas besser zu unterstützen. Dank der SPD können künftig 15 Einrichtungen im Wahlkreis Weiden gefördert werden und sich noch intensiver um die sprachliche Entwicklung ihrer Kinder kümmern.“

In der ersten Förderwelle seit 2016 waren elf Einrichtungen im Wahlkreis Weiden gefördert worden. „Der Ausbau des Programms zeigt, dass wir unser Versprechen erfüllen, mehr in die frühkindliche Bildung zu investieren. Jeder Euro ist hier gut investiert“, zeigte sich Grötsch zufrieden.

Detaillierte Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ finden sich im Internet unter sprach-kitas.fruehe-chancen.de.


0 Kommentare