03.04.2018, 13:24 Uhr

Ausflug Jugendpfleger aus dem Städtedreieck erkundeten die BMW-Welt in München

Die Jugendpfleger aus dem Städtedreieck besuchten den Junior Campus der BMW-Welt in München. (Foto: Stadt Burglengenfeld)Die Jugendpfleger aus dem Städtedreieck besuchten den Junior Campus der BMW-Welt in München. (Foto: Stadt Burglengenfeld)

Mit den Jugendpflegern aus Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz besuchten rund 30 Jugendliche in der ersten Woche der Osterferien den Junior Campus der BMW Welt in München. Unter dem Motto „Mobilität gestalten“ drehte sich dort alles um den Autobau.

BURGLENGENFELD Im Junior Campus Labor konnten die jungen Forscher zunächst ihr Wissen zu den Themen Mobilität, Nachhaltigkeit und Globalität in einem Quiz auf die Probe stellen und danach ihre Kenntnisse an zehn interaktiven Stationen weiter vertiefen.

Nach Theorie und spannenden Experimenten ging es in die Werkstatt. Hier bauten die Teilnehmer jeweils zu dritt ein eigenes Fahrzeug. Die Teams durchwanderten fünf Stationen und sammelten wichtige Informationen sowie Materialien, die sie zur Fahrzeugausstattung und Konstruktion benötigten. Zur Auswahl standen verschiedene Motoren und Designs, die passend zu Fahrzeugtypen ausgesucht werden mussten. Zum Schluss wurde das Auto am Werktisch gemeinsam gebaut. Wenn alle Anforderungen erfüllt waren und das Fahrzeug die Prüfung auf der Teststrecke bestanden hat und fuhr, bekam jedes Teammitglied ein Diplom verliehen.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird der Ausflug zur BMW-Welt auch im Sommerferienprogramm der Stadt Burglengenfeld angeboten werden.


0 Kommentare