05.03.2018, 12:02 Uhr

Vortrag Leselust statt Lesefrust – damit der Spaß bleibt, wenn der Ernst des Lebens beginnt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Donnerstag, 15. März findet um 19 Uhr im Pfarrsaal in Pfreimd, Freyung 33, der letzte Vortrag der aktuellen Winter-Frühjahrs-Kursreihe „Stark durch Erziehung statt. Das Thema lautet „Damit der Spaß bleibt, wenn der Ernst des Lebens beginnt – Leselust statt Lesefrust“. Dabei handelt es sich um einen Vortrag über die Sprachentwicklung bei Kindern von drei bis sechs Jahren und die Förderung der Leselust zur Vorbereitung auf die Schule.

LANDKREIS SCHWANDORF „Nun beginnt der Ernst des Lebens.“ Muss denn schon der erste Schultag mit einer Drohung beginnen? Warum nicht mit einem sportlichen „Jetzt geht’s los“ in die faszinierende Welt des Lernens, des Entdeckens und der Erweiterung des eigenen Wissens starten. Oder noch besser „Jetzt geht’s weiter“, denn für die Entwicklung der Sprachbewusstheit und damit der Leselust werden bereits im frühkindlichen Alter die Grundsteine gelegt. Die Referentin Barbara Magerl-Huber, Diplom-Sozialpädagogin (FH) und Klinische Lerntherapeutin, geht in ihrem Vortrag darauf ein, wie sich die Sprache und das Sprechen bei Babys und Kleinkindern bis zum Vorschulkind entwickelt. Am sprichwörtlich guten Buch führt kein Weg vorbei, deshalb erhält die Entwicklung des Lesens ebenso Raum wie die spielerische Begleitung und Förderung der sprachlichen Entwicklung und Bildung.

Der kostenlose Vortrag, für den keine Anmeldung erforderlich ist, richtet sich an interessierte Eltern, Erzieher, Lehrkräfte aller Schularten und Fachkräfte in der Kinder-und Jugendarbeit. „Stark durch Erziehung“ ist ein Projekt des Lokalen Bündnisses für Familien im Landkreis Schwandorf. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk von Behörden, Beratungsstellen, Familienverbänden, Unternehmen, Kammern und allen, die für und mit Familien arbeiten und sich für familienfreundliche Projekte, Aktionen und Aspekte interessieren.


0 Kommentare