01.03.2018, 11:10 Uhr

Fördern Wackersdorf ehrt Lesepaten und Betreuer der Schulen

(Foto:  Gemeinde Wackersdorf)(Foto: Gemeinde Wackersdorf)

Die Gemeinde Wackersdorf hat am Donnerstag, 22. Februar, die drei Lesepatinnen Monika Fritsch, Helene Grauvogel und Waltraud Rauch für ihr ehrenamtliches Engagement an den Wackersdorfer Schulen geehrt.

WACKERSDORF/STEINBERG AM SEE Egal, ob während der regulären Schulzeit oder danach – sie nehmen sich jede Woche Zeit für Grammatikübungen, Leseübungen, Vorlesen, Vorlesenlassen oder individuelle Hilfe für einzelne Schüler und verfolgen dabei immer das Ziel, die Lesefähigkeit und Lesekompetenz der Kinder zu fördern und sie gleichzeitig für das Lesen zu begeistern. Grundsätzlich ergänzt die Arbeit der Lesepaten den Unterricht, schafft aber auch Entlastung für die Lehrkräfte, wovon die Gesamtqualität des Unterrichts profitiert. Neben den Lesepatinnen wurde Gerhard Schmittner für seinen Einsatz an der offenen Ganztagsschule Wackersdorf geehrt. Zum einen hilft er, wenn Kinder Unterstützung bei der Erledigung von Hausaufgaben benötigen und fördert deren Selbstständigkeit und Zeitmanagement. Zum anderen werkelt er in seiner Freizeit nach der offiziellen Hausaufgabenbetreuung leidenschaftlich gerne mit den Kindern. Eine Leidenschaft, die auf die Kinder überspringt: Beim Werken und Basteln mit Holz, Metall oder Papier sind die Kinder mit Begeisterung dabei. Durch seine Ruhe und Gelassenheit schafft er trotz unterschiedlicher Nationalitäten und Charakteren eine gemeinsame Basis für Kreativität und Handwerk. Bürgermeister Thomas Falter überreichte den Geehrten Blumen und jeweils einen Büchergutschein.


0 Kommentare