08.12.2017, 12:36 Uhr

Neues Spielobjekt Der Garten der Kinderkrippe „Naabtalzwerge“ lädt zum Entdecken ein

(Foto: Christiane Guttenberger)(Foto: Christiane Guttenberger)

Die Johanniter-Kinderkrippe Naabtalzwerge ist um ein besonderes Spielobjekt im Garten gewachsen. Schon lange bestand der Wunsch nach einem Kriechtunnel. Nun war es so weit: Bauarbeiter, Bagger, Laster und Co. sind angerückt und haben einen imposanten Erdhügel mit integriertem Kriechrohr gestaltet.

BURGLENGENFELD Der Elternbeirat hatte sich sehr für dieses Vorhaben eingesetzt und einen Brief an Herrn Bürgermeister Thomas Gesche geschrieben. Durch dessen Fürsprache, sowie die rasche und kompetente Planung des Stadtbaumeisters Franz Haneder können die 26 Kinder der Einrichtung das neue Element noch in diesem Jahr ihr Eigen nennen und die Schlitten bereits beim ersten Schnee hinunter sausen lassen. Im Sommer wird die Begrünung folgen. Auch weitere kleinere Aktionen zur Gartengesaltung sind bereits von Krippenleitung Frau Christiane Guttenberger und ihrem Team geplant. Hierbei werden sie von den Kindern und Eltern tatkräftig unterstützt.

Die pädagogische Arbeit in der Johanniter Kinderkippe zeichnet sich unter anderem durch ein eigenständiges Profil aus: die Naabtalzwerge haben sich das „Forschen und Entdecken“ besonders zu Herzen genommen. Das Team von Erziehern und Kinderpflegern unterstützt die Sprösslinge dabei in diesen Bereichen immer wieder Neues zu entdecken. Hierfür ist der neu gewonnene Tunnel ein prima Platz, um die Sinne frei zu entfalten, und die eigenen Fähigkeiten zu stärken. Im Laufe des Krippenjahres wird der Garten gemeinsam mit den Kindern noch farbenfroher gestaltet.


0 Kommentare