17.12.2020, 20:11 Uhr

„Isar-Detektive“ Die Zeitlarner Bibliothek freut sich über Bücherpaket des Landtags

Bürgermeisterin Andrea Dobsch, der Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt und Dr. Monika Mügschl-Scharf, die Leiterin der Bücherei in Zeitlarn, zeigen Exemplare des Kinder-Landtagskrimis. Foto: Philipp SeitzBürgermeisterin Andrea Dobsch, der Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt und Dr. Monika Mügschl-Scharf, die Leiterin der Bücherei in Zeitlarn, zeigen Exemplare des Kinder-Landtagskrimis. Foto: Philipp Seitz

Es war ein schönes Geschenk zum Nikolaustag: Der Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt hat ein großes Bücherpaket des Bayerischen Landtags an die Bücherei in Zeitlarn übergeben.

Zeitlarn. Das Besondere an den übergebenen Büchern: Es handelt sich um einen speziellen Kinderkrimi, der vom Bayerischen Landtag und dem Oetinger Verlag gemeinsam entwickelt wurde. „Falscher Alarm“ heißt das Werk, dass die jungen Leserinnen und Leser auf Detektivsuche in den Bayerischen Landtag begleitet.

Für den Regensburger Abgeordneten Tobias Gotthardt ist das Buch eine gute Möglichkeit, die Freude am Lesen zu fördern und gleichzeitig spielerisch politisches Interesse zu wecken. „Das Buch ist nicht nur spannend, sondern informiert nebenbei auch über die Arbeit des Parlaments“, sagt Gotthardt.

Über die Bücherspende freut sich Zeitlarn Bürgermeisterin Andrea Dobsch: „Das ist ein unglaublich gelungenes Projekt des Landtags. Sie habe von den Landtagsbüchern gehört und bei Tobias Gotthardt um mehrere Exemplare für ihre Gemeinde angefragt. „Ich hoffe, dass es nicht der einzige Landtagskrimi für unsere jungen Leserinnen und Leser bleibt und hier bald noch eine Fortsetzung folgt“, sagte Dobsch.

Der Landtagskrimi selbst kommt bestens an: Der Landtag hat bereits eine weitere Auflage in Druck gegeben, da die Erstauflage inzwischen vergriffen ist. Als „gute Nachricht“ bezeichnet das Dr. Monika Mügschl-Scharf, die Leiterin der Bücherei in Zeitlarn. Lesen komme eine unglaublich wichtige Bedeutung und ein großer Stellenwert zu. Gotthardt betonte, dass sein Ziel die baldmöglichste Öffnung der Bibliotheken in Bayern sei.


0 Kommentare