15.12.2020, 12:13 Uhr

Stadtjugendring Jugendmagazin „Entweder/Oder“ mehrfach ausgezeichnet

 Foto: Stadtjugendring Regensburg Foto: Stadtjugendring Regensburg

Die schulübergreifende Jugendzeitung „Entweder/Oder“ des Stadtjugendrings Regensburg befasst sich mit jugendrelevanten politischen und gesellschaftlichen Themen und wird von jungen Regensburgerinnen und Regensburgern für junge Regensburgerinnen und Regensburger geschrieben.

Regensburg. Das Projekt und alle Beteiligten wurden nun mit dem Meduc Award in der Kategorie Journalismus mit dem „Special Mention“-Preis ausgezeichnet. Der Meduc Award ist ein Nachwuchsjournalistenpreis und zeichnet vorbildliche Jugendprojekte in den Bereichen Journalismus, Print, Film und Multimedia aus. Eine lobende Anerkennungsurkunde erhielt das Jugendmagazin auch von Bezirkstagspräsident Franz Löffler im Rahmen des Jugend-Kulturförderpreises des Bezirks Oberpfalz.

Die Beteiligten freuen sich sehr über die Auszeichnungen und sind schon voller Vorfreude auf die aktuelle Ausgabe, die Anfang 2021 verteilt wird. Die „Entweder/Oder“ erscheint dann erstmals unter dem neuen Namen „Sowohl als Auch“. Bereits im Frühjahr 2021 starten dann wieder die ersten Workshops. Beteiligen können sich alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 19 Jahren und sind dazu auch herzlich eingeladen.

Das schulübergreifende Projekt freute sich bereits in den Vorjahren über verschiedene Auszeichnungen, darunter unter anderem den mit 10.000 Euro dotierten Innovationspreis Ehrenamt des Bayerischen Sozialministeriums im Jahr 2018. Als Interviewpartnerinnen und -partner standen bereits Frank-Walter Steinmeier, Bayerns Ministerpräsident Markus Söder, die damalige SPD-Vorsitzende Andrea Nahles, Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, FDP-Chef Christian Lindner, Grünen-Fraktionsvorsitzender Anton Hofreiter oder auch Regierungssprecher Steffen Seibert zur Verfügung. Alle Infos zum Projekt finden sich auf der Homepage des Stadtjugendrings unter www.jugend-regensburg.de.


0 Kommentare