08.12.2020, 13:42 Uhr

Wahl „Schamerer“ Johanniter-Kinderhaus hat einen neuen Elternbeirat

 Foto: Alexandra Heß Foto: Alexandra Heß

Das Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach hat unter corona-konformen Maßnahmen einen neuen Elternbeirat gewählt.

Ortsmarke. Zum Start des Bildungsjahres 2020/2021 im Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach hat auch dieses Jahr die Wahl des Elternbeirats stattgefunden. Der geplante Elternabend, an dem die Wahl eigentlich durchgeführt werden sollte, konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden, aber trotzdem konnte der Elternbeirat gewählt werden. Die Eltern, die sich zur Wahl aufgestellt haben, hatten zuvor Steckbriefe, um sich vorzustellen, an die Eingangstüre des Kinderhauses gehängt. Der bisherige Elternbeirat plante daraufhin eine Briefwahl als Alternative zur normalen Wahl.

Im Zuge der einwandfrei organisierten Wahl bedankte sich die Verwaltung des Johanniter-Kinderhauses schon einmal beim bisherigen Elternbeirat, der stets vertrauensvoll und effektiv mit dem Kindergarten-Team zusammengearbeitet hatte. Nach der Stimmauszählung stellte sich heraus, dass der bisherige Elternbeirat auch weiter im Amt bleiben wird. Als erste Vorsitzende fungiert Kathrin Beslmeisl, Claudia Müller als Kassiererin und Marina Lerach als Schriftführerin. Neu gewählt wurde Julia Meyer. So setzt sich der Elternbeirat vom Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach aus Mitgliedern aus allen drei vorhandenen Gruppen zusammen.

Die erste gemeinsame Aktion hat der neu gewählte Elternbeirat schon organisiert. Die Hohenschambacher können ein liebevoll geschmücktes Weihnachtsfenster am Johanniter-Kinderhaus bestaunen, welches bei der Aktion „Adventsfenster“ entstanden ist.

Der neue Elternbeirat freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit den Johannitern als Träger, dem pädagogischen Personal und der Elternschaft.


0 Kommentare